In Kooperation mit dem BDOA e.V. haben sich dessen Mitglieder wie creditPass Gedanken darüber gemacht, was bei Hybrid-Events zählt. Physische Anwesenheit im Plenum in Verbindung mit digital zugeschalteten Teilnehmern sollte so gestaltet werden, dass es für alle passt. Hier das Ergebnis, gerne auch zur Diskussion:...

Völlig überraschend kommt es für die Fachwelt nicht: Das Kreditkarten-Scheme Mastercard lässt „Maestro“ bis Mitte 2023 auslaufen. 1991 noch von der Eurokartensysteme als Tochter der deutschen Banken entwickelt, die mittlerweile seit langem an Mastercard verkauft ist, passt dieses EC-Karten orientierte günstige Zahlungs-Scheme nicht mehr in...

Der Markt für Online Applikationen erreicht im Jahr 2021 ein Rekordhoch. Die Umsatzprognose des Branchenverbands Bitkom von 2,9 Mrd Euro für 2021 sieht unter anderem die Corona-Krise als Grund. Dabei betragen die In-App Käufe ein mehrfaches der eigentlichen App-Käufe. Vor allem Gamer zahlen erst in...

Das ibi-Institut an der Universität Regensburg ist langjähriger creditPass Partner. Um im Wettbewerb mit neuen Konkurrenten zu bestehen, erweitern Retail-Banken ihr Leistungsspektrum um Zusatzleistungen. Diese Zusatzleistungen adressieren den Alltag der Bankkunden zwar jenseits der klassischen Bankprodukte, dennoch richten Kreditinstitute sie an ihrer bestehenden Produktplatte aus....

Geld ist was gilt, bzw. was die Geldfunktionen wie Wert halten, tauschen, rechnen, usw. erfüllt. „Fiat-Geld“ (lat. „Es geschehe“ -Geld) wie z.B. der Euro entspricht keiner Ware wie Kaffee, Schafe, Weizen, usw. sondern hat einen i.d.R. von staatlichen Zentralbanken geschaffenen definierten Wert, d.h. man glaubt...

Wer hätte Ende der 1960-er Jahre gedacht, dass das ursprünglich für die regelmäßige Begleichung von Stadtwerksrechnungen (Strom, Gas, Wasser) gedachte Verfahren so erfolgreich in den aktuellen Dimensionen des modernsten Zahlungsverkehrs fortbestehen würde? Die (jetzt) SEPA-Lastschrift ist Dreh- und Angelpunkt fast aller anderen Bezahlverfahren. Wer clever...